Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   via campesia
   AbL
   Sarah
   Helge
   Enno
   Ulrike

http://myblog.de/widerstandsbericht

Gratis bloggen bei
myblog.de





Alles andere wäre zu einfach

"Deine Freunde finde ich total nett - Ich kann mir gar nicht erklären, warum die mit DIR befreundet sind."
Hach ja. Solche Sätze abends in der WG-Küche versüßen einem das Leben. Vielleicht habe ich einen Freundeskreis, da ICH nicht mit solchen Sätzen um mich schmeiße. Reine Spekulation! Also denke ich an Paula und ihre Zen-Meditation und versuche, Dinge die mich stören (lies: ankotzen) mit Gleichmut zu brtrachten. Dabei steige ich gleich auf erhöter Schwierigkeitsstufe ein und betrachte nicht mich selber in einem Meditationsraum mit Gleichmut, sondern meine Mitbewohnerin, die mich aus unserer WG schmeißen will. Ich brauche die Herausforderung!
Und da wäre wir auch wieder bei meiner Magisterarbeit. Also ich hätte ja auch einfach ein Thema wie "Staatsmacht bei Kant" oder sonst was abgedroschenes nehmen und einfach drei Bände Sekundärliteratur zusammen fassen können. Da so was aber tot langweilig ist, suche ich mit ein noch nicht erforschte Themengebiet, recherschiere selbständig und berufe mich zu weiten Teilen auf eigenen Quellen.
Und damit auch das auch nicht zu langweilig ist, kann ich mich jetzt nebenher mich mal über aktuelles Mietrecht informieren, versuchen in einer 50 qm großen WG zwei anderen Personen plus Hund aus dem Weg zu gehen, dabei aber für alle zu putzen und gleichzeitig nicht gewalttätig und somit straffällig zu werden. Man wächst mit seinen Herausforderungen.
Was mich nicht umbringt, das macht mich stärker!
7.11.06 10:17


Bildungsabbau im Selbstversuch

Hier sitze ich in der Uni-Cafete und warte darauf, dass ich gleich die zweite Lehrende an dieser Uni ohne Büro und Sprechstunde abpasse, damit ich möglichst glaubhaft versichern kann, dass ich vor mehreren Semestern schon Veranstaltungen bei ihr besucht hätte, und nun bitte bitte geprüft werden möchte.
Tolle Wurst.
Eben habe ich schon eine quasi-Absage bekommen (allerdings erst im zweiten Anlauf, warum hat er das nicht gleich bei meiner ersten Anfrage gesagt?!?) und hoffe nun auf mehr Glück. Der einzige kleine Lichtstreif am Horizont ist, dass das Prüfungsamt aktuell jedem/jeder und zu jeder Zeit Sonderprüfungsgenehmigungen ausstellt. Die wissen halt auch, dass es nicht hinhauen kann, 20% mehr Studenten anzunehmen und gleichzeitig 70% der Lehrverträge nicht zu verlängern.
Immerhin eine erste Erkenntnis in unserer Wissensgesellschaft.
23.11.06 16:44





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung